Zur Startseite
Bose 901 Restauration Bose 901 Design Bose 901 Angebote Bose 901 Historie Bose 901 Heimkino Bose 901 Fragen Bose 901 Referenzen
KLANG-STARK HiFi Web Shop HiFi Studios Pohlheim Grüningen Der Berater KLANG-STARK Hifi Beratung Hifi Beschallungstechnik Hifi Minimalpreisgarantie Hifi Kundenservice Kontakt und Impressum


 => Klang-Tuning   => KLANG-STARK Thulinn Sicken   => Versand

Hören Sie jetzt die ganze Musik - mit den neuen Thulinn Low Frequency Tube Speakers - made for Bose 901.



Thulinn restaurierte Bose 901 HVC-Driver




Der Membranenbruch bei der letzten Generation von Schaumstoffsicken ist deutlich zu erkennen




Nach Membranenbruch mit Thulinn Sicke restauriert: Bose 901 / VI HVC-Lautsprecher


Für den harten Ausseneinsatz verwendet Bose Gewebesicken. Und wie hier im VS-100 auch eine verstärkte Membrane.


Vier Stück Thulinn Bose 802: bereit zum Einsatz in der professionellen Beschallungstechnik.






Im KLANG-STARK Team arbeiten Akustiker, Elektroniker, Entwickler, Designer, Schlosser, Lackierer und Schreiner. Unser Wissen setzen wir konsequent dazu ein, den Bose 901 noch besser zu machen. Dazu haben wir eine ganze Reihe klangverbessernder Maßnahmen, Ersatzteile und Zubehör entwickelt.

Der Bose 901 ist ein extrem robuster Lautsprecher. Mit dem Bose 901 Serie III wurde der den leistungsfähige HVC Breitbandlautsprecher in Kombination mit der akustischen Matrix vorgestellt. Der HVC Breitbandlautsprecher war mit einer Schaumstoffsicke ausgestattet war. Zu dieser Zeit waren Schaumstoffsicken beliebt, weil sie HiFi-gerechten Tiefbass ermöglichten und weil es damals einfach kein besseres Material gab. Die Sicke eines Lautsprechers verbindet die Membrane mit dem Korb. Sie hat großen Einfluss auf den Klang des Lautsprechers. Die Sicke muss flexibel sein, um der Membrane großzügige Hübe zu gestatten. Sie muss fest sein, um der Membrane einen guten Halt zu geben. Die Sicke ist verantwortlich für die Zentrierung des Lautsprechers.
Die Festigkeit der Sicke beeinflusst die Resonanzfrequenz des Lautsprechers und damit seine Parameter. Da diese Festigkeit bei modernen Sicken (deren Grundbaustein Naturkautschuk ist) bei der Entwicklung bestimmbar ist, kann die alte Schaumstoffsicke des Lautsprechers simuliert werden. Man erhält also dieselben Parameter durch eine modernen Sicke, die dauerhaft haltbar ist. Zudem bedämpft Naturkautschuk die Membrane besser als Schaumstoff. Das führt zu niedrigen Verzerrungen und zu geringeren Partialschwingungen. So lässt sich der Lautsprecher nicht nur fachgerecht wieder instandsetzen, sondern er wird nebenbei verbessert.
Nach Messungen und Hörsitzungen mit Sicken unterschiedlicher Härtegrade konnten Lautsprecherparameter erfasst werden, die dem Bose 901 HVC Lautsprecher noch ein "Mehr" an Klang zu entlocken schienen. Aus diesen Hörerfahrungen entwickelte ich die Thulinn Sicke für den Bose 901 Lautsprecher. Mit der Thulinn Sicke wurden ganz neue Möglichkeiten geschaffen. Der Thulinn Bose 901 Lautsprecher hat mehr Dynamik, einen tieferen Bass und eine verbesserte Höhenwiedergabe. Er klingt agiler als restaurierte 901 Lautsprecher mit herkömmlichen Schaumstoffsicken. Hier bleiben kaum noch Wünsche offen. Das sagen selbst Bose 901-Nichthörer, also Hörer, die direktabstrahlende Lautsprecher gewohnt sind, und diese daher bevorzugen.

Vom Zerfall des Schaumstoffes ...

Die Schaumstoffsicken der ersten Generation (von Lautsprechern der 70-er und 80-er Jahre) sind heute in der Regel zerfallen. So auch die Sicken von Bose 901 Lautsprechern der Serien III bis V: sie werden luftdurchlässig, klebrig, bilden Löcher und zerbröseln.

... zum Membranenbruch

Während der Bauzeit der Bose 901 Serie V wurde ein neuer Schaumstoff entwickelt und eingeführt. Dieser Schaumstoff wird mit dem Alter nicht weich, sondern er verhärtet. Das hat zur Folge, dass die Sicke Membranhüben nicht mehr durch Abrollen folgen kann. Es bilden sich Knickstellen an der Grenzlinie von Membrane und Sicke. Diese Knickstellen führen auf Dauer zum Bruch der Membrane.

Die Verhärtung der Schaumstoffsicken bei Bose 901 Version Serie VI Lautsprechern manifestiert sich zunächst durch mangelnde Tiefbasswiedergabe und zunehmenden Leistungshunger der Lautsprecher. Später kommen Verzerrungen und Störgeräusche hinzu.

Können sich so viele Markenhersteller irren?

Schaumstoffsicken sind heute technisch überholt und haben in modernen Lautsprechern nichts zu suchen. Schauen Sie sich einmal im Fachhandel um. Vermutlich werden Sie bei keinem Lautsprecher eines Markenherstellers Schaumstoffsicken vorfinden.

Lassen Sie sich nicht täuschen

Es gibt keine einzelne Sicke als originales Ersatzteil für Bose HVC Lautsprecher. In den Bose Ersatzteilelisten ist ersichtlich, dass die Schaumstoffsicke nie einzeln verfügbar war: der Hersteller liefert den blauen Pappkonus als Einheit zusammen mit der Sicke an Bose aus. Die Sicke wird also bereits beim Hersteller mit der blauen Membrane verklebt. Eine Reparatur steht bei Bose auch nicht auf dem Programm. Der HVC Lautsprecher wird bei Defekt gegen einen neuen getauscht.

Bei meinen Recherchen auf der Suche nach einem brauchbaren Ersatzteil, bin ich immer wieder auf ein Material gestoßen: egal in welchem Land es angeboten wird - es ist immer dasselbe Material minderer Qualität mit hohen Qualitätsschwankungen.

Dadurch war ich veranlasst, für "meinen" Lautsprecher selbst ein Ersatzteil zu entwickeln: die Thulinn Sicke. Mit der Thulinn Sicke kann nicht nur eine Reparatur auf hohem Niveau stattfinden, sondern der Bose 901 wird klanglich auf Höchstleistung gebracht: allein messtechnisch ist eine Linearisierung des Lautsprechers zu verzeichnen. Gänzlich überzeugend ist dann der vergleichende Hörtest: mehr Dynamik, mehr räumliche Präzision - viel mehr Freude an der Musik.

Wenn wir von Restauration sprechen, nehmen wir uns des gesamten 901 Systems an - also der kompletten Lautsprecher und des Equalizers. Bei einer Bauzeit von 48 Jahren ist die Serviceliste lang: bei Schäden durch Materialausdünnung, Korrosion, verhärtende Kleber, Staub und Schmutz usw. gilt es, den Lautsprecher komplett zu zerlegen, zu reinigen und neu zusammenzusetzen. Dem Alterungsprozess wirken wir durch einen gezielten Neuaufbau der Lautsprecher entgegen.


Ein KLANG-STARK Bose 901 Lautsprecher, Sondermodell orchestra, mit High-End Thulinn Sicken ausgestattet.

Im professionellen Bereich - der Beschallungstechnik - verwendet Bose in den Baureihen 802 II, 802 III und 402 II Gewebesicken. Sie sind mechanisch robuster als Schaumstoffsicken und damit unempfindlicher gegen Feuchtigkeit, Nässe und gegen extreme Temperaturschwankungen. Diese Lautsprecher sind nicht für das Wohnzimmer bestimmt und klingen auch nicht nach HiFi. Für die Restauration dieser Lautsprecher benutze ich spezielle Thulinn Sicken, die auf die besonderen Erfordernisse abgestimmt sind.

Der Bose 901/VI ver.2 Lautsprecher

Bose hat sich 2011 vom HVC Lautsprecher mit Schaumstoffsicke verabschiedet. Das letzte Modell hatte eine neukonstruierte Membrane mit einer gebordelten Textilsicke. Man nahm dazu Anleihen aus der Beschallungstechnik.

Die Reparatur der HVC Treiber

Zunächst werden die 18 HVC Lautsprecher ausgebaut und gemessen. Sind die Spulen defekt, kann keine Reparatur erfolgen. Wenn die Lautsprecher elektrisch in Ordnung sind, werden zunächst die alten Profile gewissenhaft entfernt und die Lautsprecher gereinigt. Dann werden die Membranen beschichtet, später wird die Thulinn Sicke eingeklebt und der Lautsprecher zentriert. Für diesen Arbeitsschritt habe ich eine Zentrierstation mit elektroakustischem Messplatz entwickelt. Während der Trockungsphase wird der HVC-Driver mehrmals gemessen und justiert. Ist die Spule nicht exakt ausgerichtet, kann der HVC Treiber möglicherweise ohne Störgeräusche arbeiten, dann jedoch mit verminderter Leistung. Der Frequenzgang wird überprüft. Jede Abweichung von der Qualitätsnorm kann dann korrigiert werden.

Nach der Trocknung wird der gesamte Lautsprecher nochmals gemessen. Ich gebe eine Gewährleistung von 5 Jahren* auf die Reparaturarbeiten und das Material.



KLANG-TUNING = Qualitätsstandard

Zu meinem Qualitätsstandard bei der Thulinn Restauration gehören die Membranenbeschichtung und die Gehäusebedämpfung. Die ideale Lautsprechermembrane ist unendlich leicht und unendlich steif. Eine Beschichtung verstärkt die Membrane, minimiert Resonanzen, erhöht den Wirkungsgrad und macht die Membrane resistent gegen Einwirkungen wie Feuchtigkeit, Schmutz und UV-Licht.

Die Gehäusebedämpfung haben alle Bose 901 Lautsprecher mit akustischer Matrix ab dem 901 Serie V Lautsprecher ab Werk. Damit wird Gehäuseresonanzen wirkungsvoll entgegengesteuert. Zudem lässt sich durch die exakte Bedämpfung des Gehäuses eine Feinabstimmung vornehmen. Das bevorzugte Material in der Thulinn Restauration ist kardierte Schafwolle. Diese bedämpft von den bekannten Materialien am linearsten. Schafwolle ist der bevorzugte Werkstoff zur Bedämpfung von Gehäusen im Highend Lautsprecherbau.


Frequenzgang Bose 901/III nach Einmessung unter Berücksichtigung des Wohnraumes

Die Historie der Thulinn Sicken

Im Bestreben, Bose 901 Lautsprecher nicht nur zu reparieren, sondern sie noch zu verbessern, begab ich mich auf die Suche nach Ersatzlautsprechern. Schließlich gab es in den letzten Jahrzehnten Fortschritte im Lautsprecherbau. Man denke nur allein an die CAD Technik. Warum soll es nicht einen passenden Lautsprecher geben, der dann auch besser klingen könnte, als der originale Bose 901 HVC Treiber? Oft war das kompakte Gehäuse der 901 das erste unüberwindliche Hindernis. Trotzdem gab es Treiber, die passten, und zunächst vielversprechend erschienen, dann aber nach ersten Hörtests im 901 Gehäuse durchfielen.

Es lag nahe, am originalen Bose HVC Treiber weiterzuarbeiten: in der Vergangenheit wurde der Sicke zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl sie klangbestimmend ist. Als der Bose HVC Treiber entwickelt wurde, waren Sicken aus geschäumtem Kunststoff für HiFi-Lautsprecher die Regel, da es zu diesem Zeitpunkt kein besseres Material gab. Heute sind Schaumstoffsicken überholt. Mir erschienen Tests mit modernen Materialien sinnvoll, da die Möglichkeit bestand, den Bose 901 Lautsprecher mit geringem Aufwand zu verbessern. Die Hörtests verliefen derart positiv, dass ich umgehend veranlasst war, eine Sicke zu konstruieren, die genau auf den HVC Treiber abgestimmt ist und die dem heutigen Stand der Technik entspricht.

Damit die neue Sicke dem kräftigen Antrieb des Bose 901 Lautsprechers gerecht werden konnte, war es wichtig, die exakten Abmessungen des HVC Treibers zu berücksichtigen, und in der späteren Fertigung nur geringe Toleranzen zu akzeptieren. Auf Grund der großen Hübe, die die Membrane auszuführen hat, kommt auch nur eine Sicke in Frage, die wie das Erstaurüsterteil die Schnittform eines "M" hat - das M-Profil. Nur eine Sicke mit M-Profil kann dem HVC Treiber den nötigen Halt geben.

Die KLANG-STARK Thulinn Sicken für Bose 901 Lautsprecher besitzen gegenüber Schaumstoff bessere Dämpfungseigenschaften. Mit modernen Materialien kann man in der Reparatur durch Auswahl von Masse und Materialzusammenstellung die originalen Parameter des Lautsprechers wiederherstellen. Die mechanischen Eigenschaften der originalen Schaumstoffsicken werden simuliert. Die Belastbarkeit des Lautsprechers bleibt erhalten, die Verzerrungen werden durch das neue Material verringert. Praktisch alle akustischen Eigenschaften des Lautsprechers werden verbessert. Eine gesteigerte Lebendigkeit über das gesamte Frequenzband ist die Folge.

Bei der Herstellung der Thulinn Sicken lege ich großen Wert auf hohe Qualität. Wir produzieren in Deutschland und führen regelmäßige Qualitätskontrollen durch. Das für Lautsprechersicken verwendete Material wird kontinuierlich verbessert. Neue Entwicklungen werden in laufende Produktionen miteingebunden.

Das sagen Testhörer über Thulinn Bose 901 Lautsprecher:

"Der beste Bose 901 den ich jemals gehört habe."
"Ein echtes Novum: lebendigerer, leichterer Klang."
"Der Lautsprecher springt einen förmlich an."

Die KLANG-STARK Thulinn Sicken bieten gegenüber den Sicken aus Schaumstoff folgende Vorteile:

=> eine gesteigerte Klangtreue durch ein Plus an Dynamik.
=> eine niedrigere untere Grenzfrequenz und dadurch mehr Tiefbass: 50% mehr Bass im Bereich zwischen 20 und 80 Hz.
=> eine bessere Höhenwiedergabe zwischen 2 und 10 kHz - insbesondere im Präsenzbereich: bis zu 3 dB mehr Leistung zwischen 5 und 8 kHz.
=> eine theoretisch unbegrenzte Haltbarkeit der Sicken bei fachgerechtem Einbau.

Ein Bose 901 Lautsprecher ausgestattet mit KLANG-STARK Thulinn Sicken klingt anders: größer, mächtiger und impulsiver. Überzeugen Sie sich bei einem Hörtest bei KLANG-STARK HiFi im HiFi Haus Grüningen.

Notwendige Entzerrung von Thulinn-restaurierten Bose 901 Lautsprechern im Vergleich mit dem Active Equalizer der Bose 901 Serie IV Lautsprecher



Die Kurve für restaurierte Bose 901 Lautsprecher mit Thulinn® Sicken (durchgezogenene Linie) im Vergleich mit der Kennlinie des originalen Equalizers Serie IV (gestrichelte Linie). Die Thulinn® Sicken führen zu einer Anhebung des Schalldruckes an den Bandbreitenenden und zu einer Linearisierung des Lautsprechers über das gesamte wiedergegebene Frequenzband. Dynamik und Wirkungsgrad des Bose 901 Lautsprechers verbessern sich durch die Thulinn Restauration nachweislich. Ein gesteigertes Klangerlebnis ist die Folge.

Zur Vergrößerung anklicken!




Zwischen der einfachen Lösung bis zur High-End Restauration gibt es viele Stufen. Welche für Sie in Frage kommt, ist in erster Linie von Ihrem Budget, Ihrem Anspruch aber auch vom Erhaltungszustand und von der Serie Ihrer Bose 901 abhängig.

Sehr gerne machen wir Ihnen eine Empfehlung und ein individuelles Angebot für die Restauration Ihres Bose 901 Systemes.

Bitte fragen Sie auch die Reparatur der Typen Bose 402 und Bose 802, 301, 601, 901 Serien I und II sowie alle anderen Lautsprechertypen an.


Transport bzw. Versand

Wir freuen uns, wenn Sie es sich einrichten können, Ihre Bose 901 persönlich zu übergeben. Alle Schritte der Restauration können dann in Ruhe besprochen werden. Vor Ort können Sie sich von der hohen Qualität unserer Arbeit überzeugen und selbstverständlich Klangproben genießen.

Alternativ dazu können Sie uns die Lautsprecher zuschicken: bitte verpacken Sie die Lautsprecher und den Equalizer gewissenhaft, da ein Sturz die empfindlichen Lautsprecher zerstören, und das Gehäuse beschädigen kann.

Die Versicherung der Transportunternehmen greift nur bei Verlust sofort. Eine Beschädigung auf dem Transportweg ist nur nachweisbar, wenn die Verpackung stark beschädigt ist und dies auch direkt bei Annahme reklamiert wird. Oft zeigt die Kartonverpackung kaum Spuren eines Sturzes. Die Transportunternehem haben strikte Richtlinien zur Verpackung: beispielsweise müssen Stürze aus bis zu einem Meter in Kauf genommen und abgefedert werden können.

Ein solcher Sturz stellt kein Problem dar, wenn die Lautsprecher entsprechend verpackt sind. Der Boden des Kartons sollte deshalb auf eine Höhe von 10 cm gepolstert werden. Dazu eignen sich mehreren Lagen Karton, Schaum-Folie, Styropor Dämmplatten oder zur Not auch Zeitungspapier. Der Lautsprecher sollte in einen Plastiksack verpackt werden. Sie benötigen zwei Säcke zu jeweils 120 Litern. Nachdem der Lautsprecher im Karton Platz gefunden hat wird er nun rundherum gut gepolstert. Füllen Sie alle Hohlräume aus. Bitte benutzen Sie ausreichend große Kartons, damit ausreichend Platz für das Polstermaterial vorhanden ist. Die optimale Größe ist 600 mm lang, 400 mm tief und 500 mm hoch.

Verpackungs- und Versandservice

Wir schicken Ihnen zwei leere Kartons mit dem benötigten Verpackungsmaterial zu. Sie stellen die Lautsprecher hinein und brauchen die Kartons lediglich zuzukleben. So sind Ihre Bose 901 sicher verpackt und werden den Versand gut überstehen. Wir schicken Ihnen die Lautsprecher nach erfolgreicher Restauration zu und Sie schicken uns die leeren Kartons zurück.
Dabei zahlen Sie lediglich die Versandkosten. Bitte haben sie dafür Verständnis, dass vor dem Versand der Leerkartons eine Pfandleistung erforderlich ist. Infos erhalten Sie per E-mail oder telefonisch.

Wenn Sie die 18 Treiber selbst aus- und einbauen möchten, können Sie auf den Versand der kompletten Gehäuse verzichten, und müssen nur die 18 Treiber einschicken.

Empfehlung zum sicheren Versand von ausgebauten Treibern

Lassen Sie sich im Baumarkt zwei Spanplatten in der Dicke 8-10 mm und in den Maßen 40 cm x 40 cm zuschneiden. Außerdem benötigen Sie noch Holzschrauben der Größe 3,5 x 15 oder 3,5 x 20. Auf die Spanplatten legen Sie jeweils neun Treiber mit dem Magnet nach oben. So ist die empfindliche Membrane gut geschützt. Die Lautsprecher werden jetzt mit jeweils drei Schrauben fixiert. Achtung: nicht zu fest anziehen. Die so bestückten Platten hüllen sie in einen Plastiksack ein und verschließen diesen, damit kein Verpackungsmaterial eindringen kann. Die beiden Platten zu je 9 Lautsprechern werden nun gut gepolstert in einem passendem Karton verpackt. Auch hier ist es wichtig, alle Hohlräume fest auszufüllen. Die Lautsprecher könntne sich beim Transport von den Platten losrütteln. Am besten geeignet sind Styropor Dämmplatten. Sie sind im Baustoffhandel und im Baumarkt erhältlich. So verpackt werden Ihre HVC Treiber sicher zur Restauration ankommen.


* Garantiebedingungen

Wir gewähren eine Garantie von 5 Jahren auf die von uns ausgeführte Reparatur der Lautsprechersicken der HVC-Driver in Form von Nachbesserung auf Material und Arbeitszeit unter der Voraussetzung, dass die Lautsprecher nicht kommerziell sondern nur in privaten Wohnräumen genutzt, und dass einzelne Systeme nicht ausgebaut oder verändert wurden. Schäden an den HVC-Drivern, die durch äußere Einwirkung, unsachgemäße Handhabung oder übersteuerte und/oder defekte Verstärker verursacht wurden, werden durch diese Garantie nicht abgedeckt.



Hier hören auch wir auf. Denn eine Restauration dieses Lautsprechers eines Bose 901 Baujahr ca. 1968 ist nicht wirtschaftlich. Diesen ersetzt man besser mit Treibern der neuesten Generation.

Sie können sich darauf verlassen, dass wir Sie auch auf allen anderen Gebieten der Restauration nach unserem besten Wissen und Gewissen beraten. Über Ihren Besuch freuen wir uns!





 => Zum Anfang der Seite    => Vorherige Seite    => Nächste Seite     => Zur Startseite






Bose 901 HVC-Driver mit Thulinn® Sicken


Eine gewissenhaft gereinigte Membrane



Bose 901 HVC Lautsprecher mit Thulinn® Sicken








Ein Bose 901 Serie IV Lautsprecher mit Thulinn Sicken